Ein geschlungener Baum ist in der Mitte des Baums umgeben von grünen Pflanzen

Die sozialen Auswirkungen von Baum-pflanzprojekten

Inhalt

“Stell dir vor, Bäume würden gratis WLAN aussenden! Wir würden sie überall pflanzen. Ein Jammer, dass sie nur die Luft produzieren, die wir einatmen…”

Ich denke mal, das spricht jetzt so für sich Genauso, wie uns in der Coronazeit auffällt, dass es ohne Kassiererin im Supermarkt zu Hause kein Abendessen gibt und ohne Friseurin die wöchentlichen Meetings zum Shame-Faktor werden, sollten wir uns auch mal wieder bewusst machen, dass Bäume unsere Existenz sichern. Sie haben außerdem auch soziale Auswirkungen.

Nachhaltigkeit 

Viel in den Medien thematisiert haben wir alle schon von Baum-Pflanzprojekten in Verbindung mit dem Klimawandel gehört. Auch in der Werbung ist das Konzept ja bereits angekommen: „kaufe ein T-Shirt – pflanze einen Baum oder kaufe jetzt die Handyhülle aus recyceltem Plastik – pflanze ein Baum.

Bäume haben ein unglaubliches Potenzial das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid zu speichern und können im Kampf gegen die Klimaerwärmung eine entscheidende Rolle spielen.

Auf einer Fläche von 0,9 Milliarden Hektar weltweit wäre die Aufforstung von Wäldern möglich und könnte so zwei Drittel der vom Menschen verursachten CO2-​Emissionen aufnehmen.

Zu diesem Schluss kommt eine Studie der ETH Zürich (2019). Für die Klimaziele untermauert dieser Befund die Wichtigkeit Bäume zu schützen und neue Bäume zu pflanzen.

Im Zuge von industriellem und landwirtschaftlichem Ausbau werden immer wieder Landstriche entwaldet und Sümpfe trockengelegt. Böden verlieren durch intensive Nutzung ihre Fruchtbarkeit und können zu Brachland werden. Auch hier spielen Bäume eine wichtige Rolle im Regenerierung’s-prozess-, denn sie bieten die Nährstoffe und bieten den Grundstein von einem funktionierenden Ökosystem.

Aber nicht nur das. Bäume bieten in allen Ecken der Welt Pflanzen und Tieren einen Lebensraum. Sie sind unerlässlich um Biodiversität zu schützen und den natürlichen Lebenskreislauf aufrechtzuerhalten.

Die sozialen Auswirkungen

Bäume habe aber auch soziale Auswirkungen auf ihre Umgebung. Ich weiß, in Deutschland vergisst man schnell mal, dass „unser Lebensalltag“ nicht dem Alltag der ganzen Welt entspricht. Hier brauchen wir Bäume  „nur zum Atmen“ und vielleicht für die Klimabilanz. In anderen Ländern aber legen sie essenzielle Dinge wie die Nahrungsversorgung und Einkommensquelle fest. Sie haben neben dem Nachhaltigkeitsaspekt CO2 in großen Mengen speichern zu können auch einen Social-Impact. Dieser ist uns zwar in Deutschland nicht bewusst, aber in anderen Ländern verändert das Pflanzen von Bäumen Leben!

Das Bäume-pflanzen hat Einfluss auf:

  • Nachhaltigkeit 
  • Armutsbekämpfung – Bildungschancen durch Schulungen und Schaffung von Einkommensmöglichkeiten
  • Hungerbekämpfung – Aufbau einer nachhaltigen Landwirtschaft

Armut bekämpfen

In vielen Gegenden Afrikas sind ein Großteil der Bevölkerung Bauern. Internationale Abkommen über Holz- und Anbauressourcen zerstören immer mehr die Wälder und damit auch die Böden der Bauern. Die Konsequenzen sind starke Dürren, welche das Leben der Menschen und Tiere an den Existenzabgrund bringt, denn in Verbindung mit hohen Temperaturen lässt sich auf den abgeholzten oder schlecht bepflanzten Böden nichts mehr anbauen. Für die Kleinbauern bedeutet dies oftmals das Leben an der untersten Armutsgrenze.

Baum-Pflanzprojekte können in diesen Gebieten wahre Wunder bewirken. Organisationen pflanzen mit den Kleinbauern vor Ort neue Bäume und steigern damit die Fruchtbarkeit der Böden. Durch Trainings über schonendere Anbaumöglichkeiten und der Planung zur Existenzsicherung  ergibt sich eine weitere Reihe von Vorteilen. 

  • Die Böden werden auf einen langen Zeitraum nachhaltig gemanagt
  • Die Trainings bieten neue Perspektiven für die Einkommenssicherung
  • Der Lebensstandard steigt und es können z.B. Bildungseinrichtungen entstehen

Hunger bekämpfen 

Der zweite Punkt und auf schnelle Sicht der noch wichtigere ist der Kampf gegen den Hunger. Durch die Steigerung der Bodenqualität steigt auch die Anbauqualität und -quantität und es kann in kürzester Zeit die Ernährung von Gemeinden gesichert und Menschen damit gerettet werde. Um auf die Einleitung noch einmal zurückzukommen: in Deutschland ist uns das nicht bewusst aber, Regenerations- und Baum-Pflanzprojekte haben großen Einfluss auf den Lebensstandard von lokalen Gemeinden in vielen Teilen Afrikas. Es ist daher wirklich zu empfehlen Projekte zu unterstützen, wie? Das zeigen wir dir jetzt!

Du möchtest wissen wie du kostenlos Bäume pflanzen kannst?

Zwopr: Die nachhaltige Nachbarschaftshilfe

„Indem wir Bäume als “Währung” verwenden, können wir lokale Hilfsbereitschaft in globale Hilfsbereitschaft verwandeln.”

Zwopr

Die Community App Zwopr ermöglicht Nutzern sich gegenseitig zu helfen und Ressourcen auszutauschen, als Dank für diesen Tausch pflanzt der User für den Helfer einen Baum.

Und ermöglicht somit, dass jede:r Bürger:in einen persönlichen Beitrag zu den Sustainable Development Goals der UN leisten kann.

Ecosia: Die Suchmaschine die Bäume pflanzt

Ecosia ist eine Suchmaschine die durch Werbeanzeigen Bäume pflanzt

Refoorest: Das Baum-Pflanz Add-on

Das Add-on Refoorest pflanzt ähnlich wie Ecosia durch deine Sucheingaben Bäume

Treecard: Deine Baum-pflanzende Kreditkarte

Die Kreditkarte Treecard ist ein Zweit-Projekt von Ecosia und lässt Nutzer durch das Benutzen der Karte Bäume pflanzen.

Hol dir die App!

Hilf anderen oder lass dir helfen. Mit der Zwopr App verbinden wir Menschen.

Hol dir die App!

Hilf anderen oder lass dir helfen. Mit der Zwopr App verbinden wir Menschen.