fbpx
Beim Umzug sind Umzugshelfer die besten Mitmenschen.
Umzugshelfer sind die besten Mitmenschen.

Nachbarschaftshilfe beim Umzug | Factsheet

Umzüge stehen fast allen Menschen regelmäßig oder zumindest mitunter bevor. Im allgemeinen handelt es sich dabei nicht um ein Thema, dass Du alleine bewältigen kannst. Ganz im Gegenteil. Wer einen Umzug plant, braucht dabei Umzugshelfer. Wie Du diese mit Nachbarschaftshilfe findest, erfährst Du in diesem Zwopr Factsheet.

Ein altes Sprichwort besagt: Dreimal umgezogen ist wie einmal abgebrannt. Das ist, zumal in unserer heutigen Zeit, natürlich völlig übertrieben. Umzüge sind 2019 kein Grund mehr zum Fürchten. Die Zahlen bestätigen das. 4,8 Millionen Haushalte ziehen deutschlandweit im Jahr um, was knapp 8,5 Millionen Menschen entspricht. Weit über die Hälfte dieser Haushalte besteht nur aus einer oder zwei Personen. Die wenigsten davon nehmen beim Umzug professionelle Hilfe in Anspruch. Die meisten suchen sich ihre Umzugshelfer vielmehr im privaten Bereich.

Mit Nachbarschaftshilfe kannst Du Deinen Umzug kostensparend planen und durchführen. In unserem Beitrag zum Thema Nachbarschaftshilfe und Umzug erfährst Du anhand der folgenden Punkte, worauf es dabei ankommt:

JETZT KOSTENLOS MITMACHEN

Wie kann ich Nachbarschaftshilfe beim Umzug bekommen und leisten?

Beim Umzug sieht es nicht anders aus als sonst auch in der Nachbarschaftshilfe. Die Grundlage, auf der Du Unterstützung in diesem Bereich finden kannst, ist das Prinzip der Gegenseitigkeit. Um in Zukunft für alle Deine eventuellen Umzüge gerüstet zu sein, solltest Du ab sofort in dieses Prinzip einsteigen. Wie? Zum Beispiel, indem Du Dich bei Zwopr registrierst und dort durch Nachbarschaftshilfe Zeitguthaben sammelst. Selbstverständlich kannst Du zu diesem Zweck Deinen Nachbarn bei deren Umzügen helfen. Du kannst Dich aber auch in anderen Bereichen engagieren, um später selbst Hilfe bei Deinem Umzug zu bekommen.

Nachbarschaftshilfe beim Umzug funktioniert wie bei allen größeren Projekten also vor allem dann besonders gut, wenn Du bereits Zeit und Interesse in diese Form der gegenseitigen Unterstützung investiert hast. Ohne Zeitguthaben wirst Du hingegen Schwierigkeiten haben, Umzugshelfer zu finden. Was Du bei Deinen Planungen ebenfalls bedenken solltest: Um bei Umzügen zu helfen, musst Du nicht zwingend stark oder gar ein Kraftprotz sein. Bei einem Umzug gibt es über das Schleppen und das Wuchten schwerer Dinge hinaus zahlreiche Aufgaben zu erledigen, für die Helfer nötig sind.

In welchen Bereichen wird bei Umzügen Nachbarschaftshilfe gebraucht?

Angesichts dieser Frage drängt sich eine Gegenfrage geradezu auf: In welchen nicht? Damit Du trotzdem einen etwas klareren Überblick der Bereiche erhältst, in denen Du bei einem Umzug Umzugshelfer brauchst oder selber Hilfe leisten kannst, haben wir diese einmal nach ihren jeweiligen Bezügen segmentiert und in der folgenden Liste zusammengestellt:

  • Schleppen & Co: Alles, was mit dem Bewegen der Möbel und des in Umzugskartons verpackten Hausrates verbunden ist.
  • Logistik & Leihen: Alles an Hardware und Tools, das über das Netzwerk der Nachbarschaftshilfe beigesteuert werden kann – von Transporter und Sackkarre über Umzugskartons und Tragegurte bis hin zu Werkzeug für Schönheitsreparaturen.
  • Renovieren & Einrichten: Jene Tätigkeiten, die zur Verschönerung Deiner neuen Wohnräume anfallen und erst kurz vor oder beim Umzug erledigt werden, zum Beispiel letzte Streicharbeiten, das Aufbauen von Möbeln und das Verlegen von Teppichen.
  • Kinder & Kümmern: Umzugshelfer, die Spiel und Beschäftigung für die kleineren Kinder des umziehenden Haushaltes und anderer Umzugshelfer anbieten und in der alten Wohnung beim Ein- sowie in der neuen beim Auspacken helfen.
  • Essen & Trinken: Hungrige oder durstige Umzugshelfer sind keine große Unterstützung, Eintöpfe wollen zubereitet, Bier-, Limo- und Wasserkästen besorgt und bereitgestellt sein.

JETZT KOSTENLOS MITMACHEN

Wie sieht das mit der Nachbarschaftshilfe beim Umzug in der Praxis aus?

Zwei Beispiele verdeutlichen Dir, wie es mit der Hilfe aus der Nachbarschaft beim Umzug in der Praxis läuft.

Beispiel I: Das Familiending

Familie Piloti ist völlig aus dem Häuschen. Nicht nur sprichwörtlich. Denn die Pilotis ziehen aus ihrem viel zu kleinen Haus heute mitsamt ihren zwei Katzen, ihrem Hund Piglet und ihren drei Kindern Francesco, Amelia und Katia zwei Straßen weiter in ein größeres. Mutter Piloti wollte den Umzug eigentlich durch ein Unternehmen managen lassen. Aber sowohl die Kinder als auch Vater Piloti haben sie überzeugt, auf diese unnötige Ausgabe zu verzichten. Nicht umsonst sei man über Zwopr bestens mit der Nachbarschaft vernetzt. Umzugshelfer zu finden, sei überhaupt kein Problem, das habe schließlich auch schon bei der Renovierung geklappt.

So ist es. Zahlreiche Nachbarn stehen bereit. In einer Rekordzeit von sieben Stunden ist alles geschafft. Während drinnen noch zahlreiche Umzugshelfer Mutter Piloti und den Kindern beim Einräumen von Schränken und Regalen helfen, wirft Vater Piloti schon den Grill im neuen Garten an.

Beispiel II: Die Singlegeschichte

Paul will studieren. Und endlich aus dem Vorort seines elterlichen Zuhauses wegziehen, am liebsten in einen echten Studentenstadtteil. Als er eine kleine, sofort bezugsfertige Wohnung im gewünschten Viertel findet, muss alles ganz schnell gehen. Zum Glück ist der Single bei Zwopr und verfügt über ein ansehnliches Zeitguthaben. In seiner alten und seiner neuen Nachbarschaft findet er sofort Umzugshelfer, sein Zwopr Zeitguthaben vom bisherigen Wohnort gilt natürlich auch am neuen.

Paul ist begeistert, weil seine Umzugshelfer genau wie seine direkten Nachbarn größtenteils in seinem Alter sind. Als er nach der spontan improvisierten Einweihungsparty, in die sein Umzug mündet, am nächsten Morgen zum ersten Mal in seinem neuen Zuhause aufwacht, ist er außerdem kein Single mehr.

Jetzt bei Zwopr registrieren und 8 Stunden Zeitguthaben sichern!

JETZT KOSTENLOS MITMACHEN

Leave a Reply