Zwopr - Hilfsbereitschaft wird zu Klimaschutz

Nutzungs- und allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Dies sind die Nutzungs- und allgemeinen Geschäftsbedingungen der Plattform Zwopr UG (haftungsbeschränkt), nachfolgend: Zwopr

Wir begrüßen Dich bei Zwopr!
Die nachstehenden Bedingungen regeln die Nutzung von „zwopr.com“ durch registrierte Teilnehmer (im Folgenden Mitgliedschaft/Nutzung) über Internet, mobile Dienste, Apps oder sonstige Kommunikationswege.

Geltungsbereich, Anmeldung und Nutzerkonto

a) Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen Zwopr und seinen Mitgliedern.

b) Mitglieder sind natürliche Personen, die den Service der Tauschplattform und die zugehörigen Dienste nutzen.

c) Eine Mitgliedschaft kommt durch ordnungs- und wahrheitsgemäße Registrierung auf zwopr.com und unsere Verifizierung zustande..

d) Mitglieder müssen mindestens 18 Jahre und unbeschränkt geschäftsfähig sein.

e) Bei der Registrierung sind wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben zu machen. Deine persönlichen Angaben, vor allem Name und Anschrift, musst du im Mitgliedskonto stets aktuell halten. Mehrfache Anmeldungen und erneute Anmeldungen, nachdem eine Mitgliedschaft gekündigt wurde, sind unzulässig.

f) Die Mitgliedschaft ist nur auf die registrierte Person zugelassen und deine Zugangsdaten darfst nur du persönlich verwenden; Familienmitglieder oder Freunde sind für die Verwendung Deines Nutzerkontos nicht zugelassen. Zugangsdaten sind geheim zu halten. Solltest Du einen Missbrauch feststellen, bitten wir um sofortige Meldung unter datenschutz@zwopr.com.

Leistungsumfang, Laufzeit und Beendigung

a) Zwopr bietet eine Plattform an, auf der Leistungen zwischen den Mitgliedern getauscht werden können.

b) Sollte keine direkte Gegenleistung erbracht werden, kann der Leistungserbringende seine aufgewendete Zeit in seinem Zeitkonto gutgeschrieben bekommen, welche er dann wiederum für Leistungen einsetzen kann, die andere Mitglieder für ihn erbringen können.

c) Zwopr stellt nur die technische Plattform für den (Tausch)vorgang zur Verfügung. Die Erfüllung der (Tausch)Vorgänge erfolgt ausschließlich zwischen den Mitgliedern.

d) Die Nutzung von Zwopr ist unbefristet. Sie kann von beiden Seiten mit sofortiger Wirkung ordentlich beendet werden.

Nutzungsvertrag, Haftung, Änderungen

a) Die Nutzung von zwopr.com hat nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen, insbesondere der Schutz von Persönlichkeitsrechten anderer Mitglieder (z.B. Urheberrecht an Fotos) ist zu beachten.

b) Zwopr ist kostenlos, wir können keine Garantie oder Gewährleistung für Informationen auf zwopr.com, für Inhalte der Mitglieder oder für die andauernde Verfügbarkeit oder Funktionalität von Zwopr übernehmen.

c) Zwopr kann die ununterbrochene Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit des Service nicht gewährleisten. Zeitweilige Einschränkungen können sich durch technische Störungen, beispielsweise durch Softwarefehler oder Serverprobleme ergeben. Zwopr behält sich weiterhin das Recht vor, die Leistungen der Tauschplattform einzuschränken, zu erweitern oder einzustellen.

d) Mit deiner Zustimmung oder wenn deine Zustimmung nach den folgenden Bestimmungen als erteilt gilt, können wir die mit dir vereinbarten Nutzungsbedingungen anpassen (z.B. bei Einführung neuer Funktionen).

e) Wenn wir die Nutzungsbedingungen ändern möchten, teilen wir dir dies mindestens zwei Wochen vor dem vorgeschlagenen Wirksamwerden in sog. Textform (also z.B. per E-Mail) mit. Widersprichst du nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang dieser Mitteilung in Textform, gilt deine Zustimmung zur Änderungals erteilt und die Änderungen werden zum angekündigten Zeitpunkt wirksam. Auf diese Folge weisen wir dich in der Änderungsmitteilung besonders hin.

f) Die Mitglieder stellen den Betreiber von der Haftung bei Rechtsverstößen gegenüber Dritten frei.

g) Außerdem haftet Zwopr nicht für die unbefugte Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Daten von Mitgliedern (z.B. durch einen unbefugten Zugriff von Hackern auf die Datenbank).

h) Zwopr haftet auch nicht dafür, dass Angaben und Informationen, welche die Mitglieder selbst Dritten zugänglich gemacht haben, von diesen missbraucht werden.

i) Der Betreiber ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, den Inhalt aller eingestellter Texte sowie eingesandter Fotos bzw. Grafikdateien auf die diesen AGB zugrunde liegenden Richtlinien hin zu überprüfen und, wenn nötig, zu löschen.

j) Die Mitglieder können über Änderungen des Status bei Zwopr informiert werden.

k) Der Betreiber ist berechtigt, mit einer Ankündigungsfrist von vier Wochen seine Rechte und Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen.

l) Der Betreiber ist berechtigt, mit einer Ankündigungsfrist von vier Wochen seine Rechte und Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen.

m) Von Dir auf Zwopr eingestellte Inhalte (z.B. von dir veröffentlichte Fotos, Beiträge etc.) bleiben in Deinem Eigentum. Sollte an einem Deiner Inhalte ein Schutzrecht bestehen (z.B. Urheberrecht), gewährst du Zwopr das Recht, den Inhalt für die Verwertung auf zwopr.com zu nutzen. Dieses Nutzungsrecht gilt nicht-exklusiv und ist zeitlich sowie räumlich uneingeschränkt. Soweit erforderlich, kann Zwopr diese Rechte auch übertragen oder unterlizenzieren.

n) An der Architektur und den Nutzungsarten auf zwopr.com sowie deren Ableger (z.B. Events, Gruppen) und Datenbanken behält bzw. erwirbt Zwopr alleinig bei Fortentwicklung die ausschließlichen und unbeschränkten Rechte.

Registrierung

a) Der Dienst steht nur volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. Bei der Registrierung muss der Nutzer seinen Vor- und Nachnamen, Email, sowie seine Wohnadresse angeben. Änderungen an den Daten nach Vertragsabschluss sind unverzüglich im System einzutragen. Der Zugang zum Dienst findet mittels eines anzugebenden Pseudonyms in Kombination mit einem zu vergebenden Kennwort statt. Der Nutzer ist verpflichtet, diese Zugangsdaten geheim zu halten und sie nicht anderen zugänglich zu machen. Mit der Registrierung bestätigt das Mitglied volljährig zu sein und die Richtigkeit der gemachten Angaben.

b) Mitglieder dürfen sich nicht mehrfach an dem Dienst anmelden.

Kündigung

a) Das Mitglied kann den Nutzungsvertrag jederzeit kündigen sobald alle Tauschvorgänge abgeschlossen sind.

b) Die Kündigung muss schriftlich gegenüber Zwopr erfolgen und ist per E-Mail an kuendigung@zwopr.com zu senden. Vor der Kündigung abgeschlossene Tauschvorgänge sind zu erfüllen.

c) Zwopr kann den Nutzungsvertrag jederzeit mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende kündigen.

d) Das Recht zur Sperrung bleibt hiervon unberührt.

e) In beiden Fällen verpflichtet sich der Betreiber die personenbezogenen Daten des Mitgliedes innerhalb von 14 Tagen zu löschen, soweit dem keine gesetzlichen Regelungen entgegenstehen.

Blocking

a) Der Betreiber behält sich das Recht vor, Mitglieder ohne weitere Angabe von Gründen vom System auszuschließen. Dies kann unter anderen aus folgenden Gründen geschehen:
- die Wahl eines Pseudonyms, welches gegen die guten Sitten verstößt und/oder rechtswidrige Begriffe enthält
- verbotene Leistungen eingestellt wurden (siehe Abschnitt verbotene Leistungen)
- fehlerhafte Angaben bei der Registrierung vorgenommen wurden
- Leistungen eingestellt werden, die nicht vom jeweiligen Mitglied erbracht werden

b) Ein gesperrtes Mitglied kann das System nicht weiter nutzen und es ist ihm auch in Zukunft untersagt, sich nochmals an dem System zu registrieren.

Datennutzung

a) Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass seine, bei der Registrierung hinterlegten, persönlichen Daten vom Betreiber elektronisch gespeichert und im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen verarbeitet werden. Mit der Registrierung bei Zwopr stimmt das Mitglied der im Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung zu. Verarbeitet werden Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse) der Mitglieder. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO, da diese Daten für die Nutzung von Zwopr erforderlich sind.

b) Verantwortlicher der Datenverarbeitung (Art. 4 Abs. 7 DSGVO) ist die Zwopr UG (haftungsbeschränkt). Die Kontaktdaten sind unter www.zwopr.com/impressum.html abrufbar .

c) Das Mitglied stimmt zu, alle durch die Nutzung der Tauschplattform erhaltenen Daten ausschließlich für den Tauschvorgang zu nutzen. Es ist untersagt, diese Daten an Dritte weiterzugeben oder zum Zwecke der Werbung zu nutzen.

d) Soweit Zwopr personenbezogene Daten von den Mitgliedern verarbeitet, sind Mitglieder Betroffene im Sinne der DSGVO und haben datenschutzrechtliche Ansprüche (Auskunft, Widerruf, Widerspruch, Berichtigung, etc.). Mehr Informationen zu diesen Rechten finden die Mitglieder in der Datenschutzerklärung unter www.zwopr.com/datenschutz.html

Kosten und Gebühren

a) Die Mitgliedschaft bei Zwopr ist kostenlos.

b)Das Einstellen von Leistungen und die Abwicklung des Tauschvorgangs über die Plattform sind gebührenfrei.

Zeitguthaben

a) Sofern ein Mitglied einem anderen Mitglied eine Gefälligkeit erbringt, kann das die Unterstützung empfangende Mitglied, dem die Unterstützung erbringendem Mitglied ein Zeitguthaben entsprechend der aufgewandten Zeit übertragen.

b) Die Erbringung von Unterstützungsleistungen ist jedoch auch ohne die Gewährung von Zeitguthaben möglich.

c) Durch die mögliche Gewährung von Zeitguthaben bringen die Mitglieder folglich lediglich ihre Wertschätzung gegenüber den anderen Mitgliedern zum Ausdruck. Ein Zeitguthaben fungiert damit als ein sogenannter Like, wie er in sozialen Netzwerken regelmäßig verwendet wird. Die Gewährung von Zeitguthaben ist jedoch keine Voraussetzung für den Erhalt beziehungsweise die Inanspruchnahme von Gefälligkeiten und begründet auch keine Ansprüche.

d) Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf Erhalt eines Zeitguthabens bei Erbringung einer Gefälligkeit sowie kein Rechtsanspruch auf Inanspruchnahme einer Gefälligkeit bei einem vorhandenen Zeitguthaben.

e) Zeitguthaben können ebenfalls nicht in Bargeld umgetauscht werden.

Angabe in der privaten Einkommensteuererklärung

a) Die Art der Unterstützungsleistungen kann durch die Mitglieder individuell vereinbart werden, sofern durch die Handlung nicht gegen das Gesetz verstoßen wird.

b) Aufgrund der Unentgeltlichkeit der Leistungen erzielen die Mitglieder durch diese Leistungen auch keine steuerpflichtigen Einkünfte.

c) Dies gilt jedoch nur, sofern für die Leistung – abgesehen von der möglichen jedoch nicht notwendigen Gewährung von Zeitguthaben – kein Entgelt in Anspruch genommen wird.

d) In derartigen, durch die Community jedoch ausdrücklich nicht vorgesehenen Fällen, ist eine eventuelle Steuerpflicht durch das das Entgelt in Empfang nehmende Mitglied gegebenenfalls unter Zuhilfenahme eines Steuerberaters selbstständig zu prüfen und entsprechend steuerlich zu würdigen.

e) Diese Einschränkung gilt auch für jene Mitglieder, die die innerhalb der Community erbrachte Gefälligkeiten ansonsten im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit ausüben.

f) Auch hier ist eine eventuelle Steuerpflicht durch das leistende Mitglied gegebenenfalls unter Zuhilfenahme eines Steuerberaters selbstständig zu prüfen und entsprechend steuerlich zu würdigen.

Verbotene Leistungen/Angebote/Suchen

a) Es ist verboten, Leistungen zum Tausch anzubieten, deren Angebot, Verkauf oder Erwerb gegen gesetzliche Vorschriften, die Rechte Dritter, die guten Sitten oder diese Vertragsbestimmungen verstößt. Die angebotenen Produkte, dürfen nicht gegen die Einstellrichtlinien verstoßen. Diese Richtlinien sind unter www.zwopr.com/richtlinien nachzulesen.

b) Zwopr behält sich vor, Angebote oder Anfragen zu löschen, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass diese gegen geltendes Recht oder diese Vertragsbestimmungen verstoßen. Ferner behält sich Zwopr vor bei schwerwiegenden Verstößen das Mitglied von der Tauschplattform auszuschließen, gegebenenfalls rechtliche Schritte einzuleiten und/oder die Daten des Betreffenden weiterzugeben.

Änderung dieser AGB

a) Zwopr behält sich vor, diese Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Mitglied per E-Mail spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten übersandt. Widerspricht das Mitglied der Geltung der neuen Geschäftsbedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten Geschäftsbedingungen als angenommen.

b) Zwopr wird dem Mitglied in der E-Mail, welche die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung dieser Frist und das Widerspruchsrecht gesondert hinweisen.

Applicable Recht, Salvatorische Klausel und Gerichtsstand

a) Es gilt ausdrücklich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

b) Soweit gesetzlich zulässig, wird für alle Rechtsstreitigkeit der Geschäftssitz von Zwopr als Gerichtsstand vereinbart.

c) Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmung unwirksam sein oder werden, so treten an ihre Stelle solche Regelungen, die dem wirtschaftlichen Zwecke des Vertrages unter angemessener Wahrung beiderseitiger Interessen am nächsten kommen.

d) Die Wirksamkeit der übrigen Klauseln wird davon nicht berührt.

e) An die Stelle von nicht beabsichtigten Regelungslücken treten im Übrigen die Regeln des Bürgerlichen Gesetzbuches sowie der auf die Vertragsparteien und -verhältnisse anwendbaren Gesetzbücher.

Komm auch du zur Zwopr

Werde Teil dieser neuen Bewegung - kostenlos und super hilfreich

Jetzt kostenlos anmelden