Unternehmenskultur – Konzepte & Tipps im Überblick

Unternehmenskultur: Team ist um einen Laptop versammelt

Die Unternehmenskultur von Organisation ist insofern von höchster Bedeutung, dass sie sich auf alle Bereiche derselben auswirkt. Unternehmen mit gut funktionierenden Unternehmenskulturen sind oftmals auf lange Sicht widerstandsfähiger als die Konkurrenz.

Unternehmenskultur: Die Definition

“Die Grundgesamtheit gemeinsamer Werte, Normen und Einstellungen, welche die Entscheidungen, die Handlungen und das Verhalten der Organisationsmitglieder prägen.”

Gabler Wirtschaftlexikon

Was macht die Unternehmenskultur in einem Unternehmen aus?

Die Unternehmenskultur kann stark die internen Strukturen einer Firma beeinflussen.

So fanden die Wissenschaftler Badura und Ehresmann (2017) zum Beispiel heraus, dass die Unternehmenskultur die Funktionsfähigkeit von Organisationen, darunter die Leistungsfähigkeit und Arbeitsbereitschaft der Mitarbeiter:innen, stark beeinflusst.

Des Weiteren wirkt sich Unternehmenskultur auch auf das nach außen getragene Image von Firmen aus und nimmt somit Einfluss auf Employer-Branding und Kunden-Akquise (Berner, W., 2019, S.3). Es sollte somit im Interesse jedes Arbeitgebenden liegen, die eigene Unternehmenskultur zu stärken. 

Die toxische Unternehmenskultur

Die eigene Unternehmenskultur zu erkennen, ist dabei gar nicht so einfach. Zu sehr sind wir an Abläufe und Rituale gewöhnt, als dass wir sie in der Regel als solche erkennen. Eine ungesunde Unternehmenskultur beeinflusst das interne Arbeitsklima negativ. Merkmale sind eine schlechte und fehlende Kommunikation, gestresste Mitarbeitende und übersteigerte Bürokratie.

Mitarbeitende fühlen sich außerdem:

  • Ängstlich, Fehler zu machen.
  • Demotiviert und nicht wertgeschätzt.

Die eigene Unternehmenskultur erkennen, gewusst wie.

Sie möchten mehr über die Unternehmenskultur ihres Unternehmens erfahren und lernen sie zu verbessern? In unserem Artikel Unternehmenskultur: Was macht sie aus und wie kann sie verbessert werden? behandeln wir im Detail, wie diese sichtbar wird und wie Sie Schritt für Schritt Ihre Unternehmenskultur stärken.

Was sind bekannte Beispiele für eine gute Unternehmenskultur?

Wie oben bereits angedeutet, gelten Unternehmen mit sehr guter Unternehmenskultur als attraktive Arbeitgeber:innen und ziehen jedes Jahr viele Bewerber:innen an.

Bekannte Unternehmen sind:

  • Google
  • IKEA
  • Salesforce

Ein Hauptmerkmal der Unternehmenskultur aller drei Firmen ist das starke Leitbild des Unternehmens. 

Leitbild Formulierung als Basis

So ist das Motto von Google „Die Informationen der Welt zu organisieren und sie universell zugänglich und nützlich zu machen“, von IKEA “Vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen” und von Salesforce „Wir bringen Kunden und Unternehmen zusammen“.

Dabei wird eines klar: Eine gute Unternehmenskultur hängt viel mit den inneren und äußeren Werten eines Unternehmens zusammen. Je besser diese nicht nur formuliert, sondern in die Organisation integriert sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit damit erfolgreich bei Mitarbeitenden zu punkten. 

Weitere Merkmale von den Unternehmenskulturen von Google, IKEA sowie Salesforce und Antworten auf die Frage, inwiefern die Unternehmenskultur mit der Mitarbeiterbindung zusammenhängt, finden Sie in unserem Artikel: Was sind bekannte Beispiele für eine gute Unternehmenskultur? Außerdem zeigen wir auf, mit welchen Tools Sie die Unternehmenskultur von anderen Unternehmen vergleichen können.

Quellen:

Badura, Bernhard, and Cona Ehresmann.(2017) „Unternehmenskultur, Mitarbeiterbindung und Gesundheit.“ Arbeit und Gesundheit im 21. Jahrhundert. Springer Gabler, Berlin, Heidelberg, . 189-209.

Berner, W. (2019) Culture Change: Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil. Schäffer-Poeschel, .